ISG übernimmt die Leitung der Design and Build Konferenz

27 April 2018

ISG’s managing director in Berlin, Steffen Kühn, featured as headline speaker at the Design & Build Conference last week, sharing expert insight on the features and challenges of design and build.

Der Berliner ISG-Chef Steffen Kühn präsentierte sich letzte Woche als Hauptredner auf der Design & Build Konferenz und tauschte Expertenwissen über die Besonderheiten und Herausforderungen von D&B aus. 

ISG war Hauptsponsor der Veranstaltung, die in der deutschen Hauptstadt stattfand und an der über 150 Entscheidungsträger und Delegierte aus der Bau- und Immobilienbranche teilnahmen.  

Im Anschluss an die letztjährige Eröffnungskonferenz, die sich mit dem in den USA und im Vereinigten Königreich weit verbreiteten Beschaffungsmodell befasste, wurde die Diskussion in diesem Jahr fortgesetzt und gleichzeitig ein Licht auf Erfolgsgeschichten und Bereiche geworfen, in denen in den letzten 12 Monaten Fortschritte erzielt wurden.

Im Mittelpunkt der Diskussionen standen auch die Digitalisierung der Bauwirtschaft in Deutschland sowie neue Trends, die sich im Laufe des Jahres 2018 abzeichnen werden.

Laut ISGs Führung in Berlin ist ein klarer Ansatz bei der Gestaltung und der Ausfertigung von Verträgen unerlässlich.

"Umfassende Transparenz ist die Voraussetzung für D&B", so Steffen.

"Transparente Einblicke in Verträge und Buchhaltungsbücher schaffen das notwendige Vertrauen bei allen Beteiligten."

Die Design & Build Konferenz fand am 12. April 2018 im historischen Humboldt Carré in Berlin statt.

Folgen Sie dem Link, um den vollständigen Artikel,‘Design & Build Konferenz, zu lesen, den Sie unter konii.de finden. Bitte beachten Sie, dass der Artikel nur für angemeldete Benutzer zur Verfügung steht.