Er schrieb Geschichte und fesselte eine Nation – die Auswirkungen der Cricket-Heldentaten von Ben Stokes gehen weit über die Grenzen hinaus.

Urban Cricket Centre, London 12 May 2020

Urban Cricket Centre, London, Großbritannien

Seine Einstellung, sich nie geschlagen zu geben, schrieb Geschichte, brach Rekorde und fesselte eine Nation. Die Auswirkungen der Cricket-Heldentaten von Ben Stokes gehen weit über die Grenzen hinaus.

Mit ausgestreckten Armen und einem Cricketschläger in der Hand brüllt Ben Stokes löwenartig in die Nachmittagssonne. 

Seine schillernde Leistung bei den Ashes ist nur einer der vielen Momente in seiner Karriere, die Stokes allein in einem Sommer hinlegte. Er knüpfte damit an seine starke Leistung im Endspiel der Cricket-Weltmeisterschaft wenige Wochen zuvor an, als er England zum ersten One-Day-Weltmeistertitel verhalf.

Die Bilder sind mittlerweile legendär, aber was nicht allein an den Bildern gemessen werden kann, ist die dauerhafte Wirkung dieser Szenen. Fast 200.000 Menschen traten nach dem goldenen Sommer des englischen Cricket in lokale Clubs ein, wie z. B. dem ersten Urban Cricket Centre Großbritanniens in London, das 2019 eröffnet wurde. Das Zentrum, das ISG im Rahmen seiner Strategie „Inspiring Generations“ für den England and Wales Cricket Board zur Verfügung stellt, verfügt über die neueste Cricket-Technik, einschließlich einer Bowling-Maschine und einer digitalen Bewegungsanalyse der Leistung der Spieler, und hat seine Mission, junge Menschen und mehr Vielfalt in den Sport zu bringen und gleichzeitig die lokale Gemeinde zusammenzuführen, bereits erfolgreich erfüllt.

Die Momente, an denen Ben Stokes beteiligt war, sind in dieser Hinsicht nicht quantifizierbar – die Bilder haben Symbolcharakter, aber das Erbe hält an.

Urban Cricket Centre, London

Die Auswirkungen von Englands goldenem Cricket-Sommer waren 2019 in der ganzen Nation spürbar. Neue Generationen von Menschen ließen sich von den aufregenden Szenen inspirieren, die sich in ganz Großbritannien abspielten. 

Eine erstaunliche Weltmeisterschaft und Ashes-Serie mit Australien, beide auf heimischem Boden, faszinierte eine Nation durch bloßes Sporttheater und weckte in einem günstigen Moment, in dem viele glaubten, der Sport würde jüngere Generationen umgehen, ein neues Interesse an Cricket. Lokale Gemeinden und Cricket-Clubs an der Basis profitierten exponentiell: Über 15 Millionen Zuschauer sahen sich Englands dramatischen Weltcup-Sieg an, mehr als 50.000 neue Cricket-Fans kamen nach dem Sommer zu nationalen Spielen und fast 200.000 traten in lokale Clubs ein [1].

„Unsere Stärke im Waltham Forest ist unsere Vielfalt. Wir sind stolz darauf, unseren Mitbürgern aus Südasien eine Plattform zu bieten, wo sie viele Jahre lang Spaß an einem Sport haben können, der auf der ganzen Welt beliebt ist.“

- Stadträtin Clare Coghill, Vorsitzende des Waltham Forest Council

Ein solcher Club ist das erste Urban Cricket Centre Großbritanniens in London, ein Projekt, das ISG in Zusammenarbeit mit dem Londoner Stadtteil Waltham Forest für den England and Wales Cricket Board (ECB) durchgeführt hat. Das neue Zentrum, dessen erste Phase von derzeit laufenden Phasen im Jahr 2019 begann, ist das erste von drei Pilotprojekten vor der geplanten Einführung von 20 neuen Zentren im Rahmen der Strategie  „Inspiring Generations“ des ECB für 2020-2024, und wurde gebaut, um eine neue, vielfältige Generation von Menschen für alle Arten von Cricket zu begeistern.

Der Wert für die Menschen in Leyton ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, sagt Garry Fairbairn, ISGs Projektleiter: „Es ist ein so wichtiges Projekt, weil es für die lokale Gemeinde und ihre jungen Leute konzipiert wurde“, sagt er. „Es geht darum, Menschen zusammenzubringen, die jüngere Generation zu ermutigen, sich für Cricket zu engagieren, und eine Einrichtung bereitzustellen, die von der gesamten Gemeinde genutzt werden kann.“

Mit dem Pilotprojekt von größter Bedeutung betrachtete der ECB die lebhafte lokale Gemeinde von Leyton und die nicht ausgelastete Sporthalle im ehemaligen Essex County Cricket Club als den perfekten Rahmen für das erste Urban Cricket Centre in Großbritannien – ein Design und Konzept, das von gcp Chartered Architects entwickelt wurde.

„Das Projekt war nicht ohne Herausforderungen, sagt Garry. Das Gelände wurde immer noch von der Gemeinde genutzt, daher mussten wir unsere Arbeitsschutz- und Sicherheitsmaßnahmen anpassen, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass sich dort immer noch viele Menschen aufhielten.“

„Über die greifbaren Aspekte hinaus haben wir mit unseren Partnern zusammengearbeitet, um einen Raum zu schaffen, in dem eine ganze Gemeinde starke Beziehungen aufbauen und das Leben anderer Menschen positiv beeinflussen kann.“

- Lee Phillips, Geschäftsführer Bereich Innenausstattung, Großbritannien

Das Projekt wurde umso herausfordernder, als das Team nur sechs Monate Zeit hatte, um die erste Phase zu realisieren – und es schließlich in diesem Zeitraum abzuschließen. „Kommunikation war der Schlüssel zum Erfolg, und unsere Interaktion mit dem ECB gab dem Verband die Gewissheit, die er für ein so wichtiges Pilotprojekt brauchte“, erklärt Garry. „Es ist wichtig, dass der Kunde jegliche Wünsche und Bedenken offen ansprechen kann, damit wir Änderungswünsche verstehen und alternative Lösungen vorschlagen können, um alle Probleme zu lösen, die während des Projektes auftauchen.“

Urban Cricket Centre, London

Die Cricket-Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand der Technik und werden alle nach ECB-Standard geliefert. Es wurden vielseitige Bodenbeläge entwickelt, um die Leistung zu steigern und einer hohen Beanspruchung standzuhalten, während das erste vom ECB zugelassene LED-Beleuchtungssystem eine sichere Spielumgebung für das voll ausgebuchte Zentrum bietet, in dem alles von Indoor-Ligen über Aktivitäten für Kinder bis hin zu lokalen Cricket-Turnieren stattfindet.

Dank des umfangreichen Netzsystems können Spieler und Trainer Übungs-Wickets und Spielarenen immer wieder neu konfigurieren. Ein neuer Lift zur Zuschauergalerie ermöglicht den Blick auf das unten stattfindende Geschehen aus der Vogelperspektive.

„Vom ersten Tag an zeigte ISG eine fantastische Anpackmentalität in allen Aspekten der Arbeiten. Die engagierte, professionelle Lieferkette des Unternehmens hat entscheidend dazu beigetragen, dass dieses Projekt in weniger als sechs Monaten umgesetzt wurde.“

- Jonathan Platt, Direktor von gcp Chartered Architects

Das Sahnehäubchen für angehende Cricketspieler, die ihren Helden nacheifern und ihre Technik verbessern möchten, ist die Integration der neuesten automatisierten Cricket-Technik einschließlich einer Bowling-Maschine und einer digitalen Bewegungsanalyse, die die Spielerleistung auf ein neues Niveau bringen soll.

„Es war kein typisches Projekt, und das zeigt, worum es bei ISG geht“, sagt Garry. „Das Team hat Herausforderungen gemeistert, die wir normalerweise nicht kennen, und darauf können wir alle stolz sein.“

Für Lee Phillips, Geschäftsführer des Bereichs Innenausstattung, Großbritannien, geht der Nutzen weit über Cricket allein hinaus: „Dieses Projekt hat hochwertige Sportanlagen geliefert, aber über die greifbaren Aspekte hinaus haben wir mit unseren Partnern zusammengearbeitet, um einen Raum zu schaffen, in dem eine ganze Gemeinde starke Beziehungen aufbauen und das Leben anderer Menschen positiv beeinflussen kann.“

Mit dem ersten von 20 neuen Urban Cricket Centers nun in Betrieb: Wer weiß, der nächste Ben Stokes könnte gleich um die Ecke kommen...

[1] https://www.ecb.co.uk/england/men/news/1454185/men-s-cricket-world-cup-drives-record-breaking-engagement

Urban Cricket Centre, London

Lesen sie mehr geschichten



Tags

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir sie bei Ihrem Projekt unterstützen können, füllen Sie bitte die untenstehende Kontaktanfrage aus.