Case Study - Roche, Stuttgart, Germany

Projektdaten

  • Kunde
  • Roche PVT GmbH
  • Auftragswert
  • € 4m
  • Fläche
  • 4.000 m²
  • Vertrag
  • Rahmenvereinbarung
  • Projektdauer
  • 11 Wochen
  • Fertigstellung
  • September 2016
  • Projektmanager
  • September 2016
  • Architekt
  • Scope Architekten
  • Baukostenkalkulator
  • IWP
  • Ingenieur
  • IB Hanisch

Introduction

Seit 2011 gehört das im Jahr 1991 gegründete Unternehmen PVT Probenverteiltechnik GmbH zum Roche-Konzern. Die Roche PVT GmbH ist ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Herstellung von Laborautomatisierungssystemen.

Die Roche PVT GmbH arbeitet im Raum Stuttgart an drei Standorten. In Kornwestheim ist die Entwicklung mit den zugehörigen Serviceeinheiten angesiedelt.

Im historischen Salamander-Fabrikgebäude realisierte ISG neue Büro- und Entwicklungsflächen auf 4.000 m².

The project

ISG realisierte einen schlüsselfertigen Ausbau der R&D Einrichtungen der Roche PVT GmbH auf zwei Etagen.

Für das neue Open Space Office wurden insgesamt 18 Besprechungsräume mit Glas- und farblich gestalteten Filztrennwänden umgesetzt. Ältere Systemtrennwände konnten durch einen neuen Anstrich erhalten bleiben. Die mobilen Trennwände bilden den gestalterischen Höhepunkt des Großraumbüros. Ebenso wurde die Strom- und Datenversorgung durch jeweils vier Datenstecker pro Arbeitsplatz umfangreich ergänzt.

Des Weiteren wurden vier neue Labore mit ableitfähigen Bodenbeschichtungen – bzw. Teppichen im Fotolabor – mit flexibler Strom- und Druckluftleitung in den Laboren geschaffen. Die Lüftungstechnik wurde lokal gelöst.

Die Arbeiten wurden durch eine Zugangskontrolle, Einbruchsmeldeanlage, Rezeption und funktional gestalteten Aufenthaltsbereichen abgerundet.

ISG koordinierte alle Brandschutzfragen mit dem Vermieter und den Behörden und stellte dem Betriebsrat regelmäßig aktualisierte Informationen zur Verfügung.

Für Roche wurde damit das erste Projekt von ISG realisiert. Dank einer Rahmenvertragsvereinbarung werden noch weitere Projekte weltweit diskutiert. Der Kunde war mit dem Ergebnis des Teams sehr zufrieden.

Durch eine Großbaustelle in unmittelbarer Nähe war die Zugangsmöglichkeit des Gebäudes für ISG begrenzt. Aufgrund einer relativ kurzen Bauzeit mussten Lieferpläne und ausreichend Arbeitskräfte entsprechend angepasst und mobilisiert werden. Darüber hinaus beseitigte das Team Brandschutzaltlasten.

Die alten Systemtrennwände konnten aufbereitet und mit einem neuen Anstrich wieder verwendet werden.