Case Study - British Telecom, Madrid, Spain

Projektdaten

  • Kunde
  • British Telecom
  • Auftragswert
  • €2m
  • Beschaffung
  • Tender
  • Vertrag
  • Jährlich festgelegter Festpreis für die planmäßige Instandhaltung sowie variabler Preis für Nachbesserungen
  • Projektdauer
  • Zwei Jahre
  • Fertigstellung
  • Juni 2017
  • Baukostenkalkulator
  • Emerald

Hintergrund

ISG hat die landesweite Installation und Inbetriebnahme von insgesamt 104 Rechenzentren für die British Telecom durchgeführt. Dabei wurden die Anlagen des Kunden 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag geprüft und gewartet, um die ordnungsgemäße Funktion der Geräte (einschließlich der Reinigung vor Ort) und somit die Klimatisierung und Stromversorgung des British Telecom-Netzes zu gewährleisten.

Projekt

Zu den wesentlichen Herausforderungen zählten: die Koordination mehrerer Unternehmen, die die erforderlichen landesspezifischen Wartungsarbeiten durchführen; das Ergreifen von geeigneten Maßnahmen im Falle von Warnmeldungen und entsprechende Reaktion innerhalb von zwei bis vier Stunden gemäß den vertraglichen Vereinbarungen; die Sicherstellung, dass entsprechende Ressourcen an die technischen Teams geliefert werden sowie mögliche Ausfälle von Anlagen frühzeitig erkannt und regelmäßig vorbeugende Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Die Fläche wurde in verschiedene unabhängige Bereiche aufgeteilt, in denen unsere Manager alle erforderlichen Ressourcen überwachen, organisieren und koordinieren konnten. Ebenso wurden Teammitglieder eingesetzt, die die laufenden Bedürfnisse des Kunden standortübergreifend decken und proaktive Maßnahmen treffen konnten, um die Rechenzentren des Kunden kontinuierlich zu verbessern.

Nachhaltigkeit hat an unseren Baustellen stets oberste Priorität. Aus diesem Grund haben wir dafür gesorgt, dass bestimmte Abfälle nicht mehr auf Deponien gelagert und unsere CO2-Emissionen reduziert wurden.