Case Study - Microsoft, Berlin, Germany

Projektdaten

  • Kunde
  • Microsoft Deutschland
  • Auftragswert
  • € 5,3m
  • Fläche
  • 2.900 m²
  • Vertrag
  • VOB-Vertrag
  • Projektdauer
  • Phase 1+2: 7 Monate, Phase 3: 3 Monate
  • Fertigstellung
  • Phase 1: August 2013, Phase 2: November 2013, Phase 3: August 2014
  • Projektmanager
  • Turner & Townsend
  • Architekt
  • Aukett + Heese
  • Structural Engineer
  • HN Ingenieure
  • Ingenieur
  • Büro Happold

Introduction

Der komplette Innenausbau des 2.900 m² umfassenden Areals erfolgte in drei Bauabschnitten.

Phase 1: ein Café- und Eventbereich, fertiggestellt im August 2013. Phase 2: Konferenz- und Ausstellungsräume sowie die Büroräumlichkeiten, fertiggestellt im November 2013 und durch Steve Ballmer, CEO von Microsoft, offiziell eröffnet. Phase 3: der Innenausbau eines großzügigen Großraumbüros mit Konferenzräumen und Lounge, fertiggestellt im August 2014 und gestaltet nach den neusten technischen Standards.

The project

Der sehr exklusive und ambitionierte Plan musste durch intensive Kostenanalyse dem Budget des Kunden angepasst werden.

Die Design und Konstruktionsphase wurde so aufeinander abgestimmt, dass der versprochene Fertigstellungstermin der Phasen 1 und 2 eingehalten werden konnte. Dies erforderte einen sehr ambitionierten Bauablauf und eine enge Zusammenarbeit aller am Bau beteiligten Parteien.

Der hohe und technisch aktuellste Standard für Medien und Kommunikationstechnik musste im Innenausbau und in den Möbeln integriert werden. Eine detaillierte Planung, Verzahnung mit der Technik sowie eine exakte Terminierung war hier besonders anspruchsvoll.

Graffitis auf den Glastrennwänden eines bekannten Berliner Künstlers geben dem innovativen Büroausbau einen schönen Abschluss.

Das historische Gebäude und seine prominente auf „Unter den Linden“ (mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und guter Verkehrsanbindung) erforderte eine besonders durchdachte Baustellenlogistik.